Sidebar

Dieses Upgrade ermöglicht einen vollständigen Einsatz mit Markem-Imajes eigener Software-Lösung CoLOS® oder direkte Kommunikation mit der ZPL-Emulation*

Markem-Imaje, der weltweite Anbieter vollständiger Lieferkettenlösungen und industrieller Markierungs- und Kennzeichnungssysteme, hat [diese Woche] den Dual Language Support (DLS) für seine Print and Apply Serie 2200 eingeführt. Dieses Upgrade ermöglicht einen vollständigen Betrieb mit Markem-Imajes eigener Software-Lösung CoLOS oder die direkte Kommunikation mit der ZPL-Emulation; so wird erstmals die sofortige Integration der Serie 2200 in ältere Softwaresysteme erleichtert.
Der Dual Language Support ermöglicht den Kunden die direkte Verbindung mit existierender Architektur, mit der ZPL-Emulation.
Die marktführende Serie 2200 bietet eine breite Palette an End-of-Line Lösungen zum Drucken und Applizieren von Etiketten, vom einfachen Etikettieren von Kartons und Paletten bis hin zu Vorderseite der Verpackung oder mehrere Seiten auch bei hohen Geschwindigkeiten. Mit ihrer vollständigen GS1-Konformität wurde die Serie 2200 als besonders bedienerfreundliche Lösung gelobt, die optimierte Effizienz mit einem einfache zu benutzenden Bedienterminmal unterstützt, die Etikettenwechseldauer auf 40 Sekunden minimiert und kompetente Bedienung mit weniger als fünf Minuten Schulung ermöglicht.
Mike Kirk, Marketing Manager für Drucken und Auftragen bei Markem-Imaje sagte: „Unser Dual Language Support ist ein einzigartiges Angebot, das designt wurde, um Kunden mit älteren Softwaresystemen zu unterstützen, die auf unsere Serie 2200 aufrüsten möchten. Diese Entwicklung bereitet Kunden in dieser Lage den Weg, um nahtlos die Effizienz und Robustheit der Serie 2200 sowie zuverlässig konforme Barcodes bei höchster Anwendungsgeschwindigkeit nutzen zu können.“

www.markem-imaje.com

 

Meet Our Sponsors

Latest Sponsor News

Articles Most Read

Latest News

Statistics

Articles View Hits
3970020

Who's Online

We have 231 guests and no members online